Kfz-SV Büro Neldner

Über mich

Nach 13 Jahren Berufserfahrung als Kfz-Mechaniker absolvierte ich nach der Wende eine Fortbildung zum Kfz-Handwerksmeister. Danach war ich 17 Jahre als Werkstatt- und Serviceleiter, Gewährleistungsreferent und AU-Verantwortlicher in einem BMW- Händlerbetrieb tätig. In dieser Zeit habe ich viele Kfz-Schäden selber kalkuliert und mit vielen Sachverständigen, Versicherungen und Kunden gut zusammengearbeitet. Daraus resultierend habe ich den Entschluss gefasst, eine Sachverständigentätigkeit im Kfz-Bereich aufzunehmen. Hauptsächliche Einsatzgebiete sind die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

 

Für mich ist es wichtig meine Auftraggeber zu beraten, Empfehlungen zur jeweils individuellen Schadenssituation zu geben und natürlich das zu benennen, was Ihnen zusteht. Aus diesem Grund arbeite ich ebenfalls mit Fachanwälten für Verkehrsrecht zusammen, die noch weitere besondere Ansprüche des Unfallgeschädigten geltend machen können. Dies beinhaltet unter anderem Schmerzensgeld, Vorhalte- oder Haushaltsführungskosten zu analysieren.

 

Im Schadensfall sollte immer bedacht werden, dass Kostenvoranschläge nur die Reparaturkosten des Fahrzeuges ohne weitere Ansprüche des Kunden ermitteln. Deshalb ist der Erstkontakt zum Sachverständigen wichtig. Wer möchte nicht gerne das bekommen, was ihm  zusteht?

 

Daher meine Empfehlung: Lassen Sie sich vorher kostenlos beraten, bevor Sie etwas zusagen, zu Ihrem Nachteil handeln  oder voreilig     Unterschriften  abgeben.